Theoretical Chemistry Genealogy Project
Home
Search
Extrema
Rules
Acknowledgement
Contact
Rudolf Weinland
Back

* 22.11.1865 in Wittlingen

† 09.08.1936 in Münster

 

1887 Studium der Pharmazie, Polytechnische Schule Stuttgart

1889 Pharmazeutisches Staatsexamen, Polytechnische Schule Stuttgart

1891 Promotion, Universität Erlangen

1891 Assistent bei A. Hilger, Universität Erlangen

1892 Übersiedlung mit A. Hilger an die Universität München

1899 Habilitation für pharmazeutische Chemie, Philosophische Fakultät, Universität München

1902 - 1920 Planmäßiges Extraordinariat für pharmazeutische Chemie, Universität Tübingen

1920 Vorstand des Instituts für Pharmazeutische Chemie und Laboratoriums für angewandte Chemie, Universität Würzburg

1931 Rücktritt vom Amt infolge von Krankheit

 

Quelle: Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft A 69, 209 (1936); Armin Wankmüller, Pharmazieprofessor Dr. Rudolf Weinland in Tübingen