Theoretical Chemistry Genealogy Project
Home
Search
Extrema
Rules
Acknowledgement
Contact
Albert (Hermann) Weller
Back

* 05.04.1922 in Welzheim, Baden-Württemberg

1996

 

1940 Studium der Chemie in Leipzig

1944 Studium der Chemie in Tübingen

1950 Promotion, Universität Tübingen

1950 - 1951 Kooperation mit T. Förster, Max-Planck-Institut für physikalische Chemie, Göttingen

1951 Postdoc bei R. Livingston University of Minnesota, Minneapolis

1952 Mitarbeiter bei T. Förster, TH Stuttgart

1958 Habilitation, TH Stuttgart, Mentor T. Förster, Habiltationsschrift "Protolytische Reaktionen angeregter Moleküle"

1962 Professor für Physikalische Chemie, Freie Universität Amsterdam

1965 Direktor, Max-Planck-Institut für Spektroskopie, Göttingen

1965 Honorarprofessor, Universität Göttingen

1971 - 1990 Direktor, Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, Göttingen

 

1968/1969 Gastprofessor, Brandeis University

1975 Gastprofessor, Lomonossov Universität Moskau

1979 Gastprofessor, Kartholische Universität Leuven

1981 Gastprofessor, University of Western Ontario

 

1975 Mitglied, Akademie der Wissenschaften in Göttingen

1983 Dr. h.c., Katholische Universität Leuven

1985 Mitglied, Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina, Halle

1987 Dr. h.c., Universität Bayreuth

 

1962 Bodenstein-Preis, Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie

 

Arbeitsgebiete: Elektrochemie; Spektroskopie

 

Quelle: K. Zachariasse, J. Phys. Chem. 95, 1867(1991)