Theoretical Chemistry Genealogy Project
Home
Search
Extrema
Rules
Acknowledgement
Contact
Horst-Dieter Försterling
Back

* 05.04.1934 in Wiesbaden

 

1954 Chemiestudium, Universität Marburg

1961 Dipl.-Chem., Universität Marburg, Diplomarbeit bei Prof. H. Kuhn "Analogrechner zur Berechnung von Wechselwirkungsintegralen"

1964 Promotion, Universität Marburg

1964 - 1972 Akademischer Rat, Universität Marburg

1972 Professor, Universität Marburg

1999 Ruhestand

 

1971 H.-D. Försterling, Physikalische Chemie in Experimenten. Ein Praktikum, Verlag Chemie, Weinheim

1975 Mathematik für Naturwissenschaftler, Vieweg, Braunschweig

1983 H.-D. Försterling, Moleküle und Molekülanhäufungen, Springer, Berlin-Heidelberg-New York

1999 H. Kuhn, H.D. Försterling, Principles of Physical Chemistry, JohnWiley, Chichester

 

1971 Literatur-Preis des Fonds der Chemischen Industrie für das Lehrbuch "Physikalische Chemie in Experimenten, Ein Praktikum"

 

Arbeitsgebiete: Quantenchemie, speziell Eigenschaften von π-Elektronensystemen; oszillierende chemische Reaktionen, speziell Belousov-Zhabotinsky Reaktion