Theoretical Chemistry Genealogy Project
Home
Search
Extrema
Rules
Acknowledgement
Contact
Hans Nowotny
Back

* 27.09.1911 in Linz

05.10.1996 in Steinbach, Niederösterreich

 

1933 Dipl.-Ing. in technischer Physik, TH Wien

1934 Promotion, TH Wien

1934 - 1936 Privatassistent, TU Wien bei Franz Halla

1936 Assistent, Institut für Physikalische Chemie, TH Karlsruhe bei Ludwig Ebert

1941 - 1945 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Kaiser-Wilhelm-Institut für Metallforschung, Stuttgart

1947 Außerordentlicher Professor, Universität Wien

1952 Ordentlicher Professor und Vorstand des Instituts für Physikalische Chemie, TH Wien

1958 Ordentlicher Professor und Vorstand des I. Chemischen Instituts, Universität Wien

 

1959 Mitglied, Österreichische Akademie der Wissenschaften

1960 Lavoisier-Medaille, Société Chimique de France

1962 Mitglied, Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

1963 Mitglied, Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina zu Halle

1964 Medaille, Université libre de Bruxelles

1965 Ehrenmitglied, Ungarische Akademie der Wissenschaften

1965 Dr.mont.h.c. Montanistische Universität Leoben

 

1967 Lebeau-Medaille, Commission de Chimique des Haut Températures

1968 Erwin-Schrödinger-Preis, Österreichische Akademie der Wissenschaften

1969 Exner-Medaille, Österreichischer Gewerbeverein

1972 Loschmidt-Medaille, Gesellschaft Österreichischer Chemiker

 

Quelle: A. Neckel, N. Konopik-Brinda, Ber. Bunsenges. Phys. Chem. 80, 831 (1976); P. Rogl, Journal of Solid State Chemistry 133, 1 (1997): Wikipedia